Newsroom.

Hier finden Sie Pressemitteilungen, Bildmaterial, oder Infografiken. Benötigen Sie weitere Informationen? Dann freuen wir uns über Ihren Anruf oder schreiben Sie uns einfach eine E-Mail.

News

Digitale Verwaltung und paydirekt – Nutzerfreundlichkeit verbindet.

2017 wurde das Gesetz zur Verbesserung des Onlinezugangs zu Verwaltungsleistungen, kurz Onlinezugangsgesetz (OZG), beschlossen. Es verpflichtet Bund, Länder und Kommunen dazu, Verwaltungsleistungen auch digital anzubieten. Und das bis Ende 2022. So soll die Interaktion zwischen Bürgerinnen, Bürgern und Unternehmen mit der Verwaltung deutlich schneller, effizienter und insgesamt nutzerfreundlicher gestaltet werden. Mehr lesen

Startschuss für das neue giropay!

Aus paydirekt und giropay wird das neue giropay. Die Deutsche Kreditwirtschaft startet gemeinsam mit der paydirekt GmbH in die Zusammenführung der Online-Bezahlverfahren. Hierfür hatte paydirekt im vergangenen Jahr mit dem Kauf von giropay die Voraussetzungen geschaffen. Die neue einheitliche Payment-Marke rückt das Girokonto noch stärker in den Mittelpunkt des bequemen Bezahlens – im E-Commerce und für das Versenden und Anfordern von Geld per P2P-Funktion. Die leistungsfähige Systemarchitektur und die Plattform von paydirekt bilden die technische Grundlage der Zusammenführung. Verbraucher profitieren künftig von erweiterten Zahlungsmöglichkeiten und einer größeren Anzahl von Händlern, bei denen sie nun auch mit Online-Banking-Zugangsdaten bezahlen können. Mehr lesen

Smart City-Vorreiter Magdeburg: Bürger zahlen mit paydirekt

Durch technische, wirtschaftliche und gesellschaftliche Innovationen sollen Städte unter anderem effizienter und technologisch fortschrittlicher werden und so auch die Lebensqualität für Bürgerinnen und Bürger steigern. Die Landeshauptstadt Magdeburg gilt laut Branchenverband Bitkom e.V. bereits seit 2017 als Vorreiterin unter den Smart Cities in Deutschland. „Smart City bedeutet für uns vor allem eine Erleichterung für unsere Bürgerinnen und Bürger“, erläutert Annette Behrendt, Leiterin des Fachbereiches Finanzservice der Landeshauptstadt Magdeburg, den Ansatz. „Wir wollen ihnen den Kontakt mit unseren Einrichtungen vereinfachen und Wege für Behördengänge ersparen.“ Mehr lesen

Sicherheit und einfacher Check-Out – ein Widerspruch?

Sicherheit ist für Zahlverfahren jeder Art oberstes Gebot. Immer und in jeder Situation. Darauf zielt auch die starke Kundenauthentifizierung (SCA) ab, die seit dem 15. März endgültig Pflicht ist: Zahlungen mit Kreditkarte und diversen Online-Bezahlverfahren ab 30 Euro müssen jetzt mit zwei Faktoren autorisiert werden. Mehr lesen

Green IT: paydirekt setzt auf energieeffizientes Rechenzentrum

Nachhaltiges Wirtschaften und die bewusste Reduktion von CO2-Emissionen rücken zunehmend auf die Agenda von Unternehmen und Privathaushalten. Während Flugreisen, Plastikabfälle und bewusster Konsum im Mittelpunkt stehen, taucht das Thema „Green IT“ eher selten im Kontext nachhaltigen Handelns auf. Mehr lesen

Mehr Komfort beim Parken mit paydirekt und EasyPark

Parkgebühren können ab sofort mit paydirekt bezahlt werden. Dafür verbindet sich EasyPark, Europas meistgenutzte Parking-App, mit dem Online-Bezahlverfahren der deutschen Banken und Sparkassen. Mehr lesen

Mit paydirekt jetzt mobil an der Zapfsäule bezahlen

PACE kooperiert mit den Sparkassen, der paydirekt GmbH und der S-Payment GmbH und integriert paydirekt als Zahlmethode in die Connected Fueling Plattform und die PACE Drive App. Mehr lesen

Smarte Lösung gegen Zahlungsausfälle: BAUR verzahnt den Rechnungskauf mit paydirekt

Online-Bezahlverfahren erfreuen sich zwar wachsender Beliebtheit, dennoch führt der Kauf auf Rechnung nach wie vor die Liste der bevorzugten Zahlverfahren an. Die vermeintlichen Vorteile: Käufer haben eine Kontrolle über ihre Ausgaben und zahlen nur für Produkte, die sie auch tatsächlich behalten. Der Nachteil für Online-Händler: hohe Kosten für Mahn- und Inkassoverfahren. So auch beim Online-Händler BAUR. Im Schnitt gehen jährlich 3,5 Millionen Bestellungen über den Online-Shop ein, 90 Prozent werden davon per Rechnung gezahlt. Mehr lesen

Weitere News

Medienbeiträge

Händler und Kunden brauchen risikofreie Online-Zahlverfahren

E- und M-Commerce entwickeln sich in rasanter Geschwindigkeit. Händler profitieren von schnellen und sicheren Zahlungseingängen und wollen Zahlungsausfälle und Kaufabbrüche vermeiden. Kunden wünschen sich eine einfache und intuitive Handhabung – und das idealerweise mit größtmöglichem Schutz sensibler Daten. Mehr lesen

paydirekt und wallbe für einfaches und sicheres Payment an Ladesäulen für E-Autos

In der aktuellen Ausgabe der stores+shops berichtet Rudolf Linsenbarth in einem lesenswerten Beitrag zum Thema „Bezahlverfahren für E-Ladesäulen“ und geht auf deren Komplexität ein. Wallbe, ein führender Anbieter von Ladesäulen für E-Autos, setzt für einfaches und sicheres Payment auf die hauseigene App, mit der ganz einfach über paydirekt oneKlick bezahlt werden kann. Mehr lesen

Wie Händler die Kundenbindung im E-Commerce durch „unsichtbare“ Zahlungen stärken können

In Zeiten von „mobile first" kommt auch im Handel ein Großteil des Wachstums aus dem Umsatz über mobile Geräte. Dr. Niklas Bartelt, Geschäftsführer der paydirekt GmbH, erklärt in der aktuellen „cards Karten cartes“, welche Vorteile und Möglichkeiten paydirekt Handel und Verbrauchern als Zahlverfahren in mobilen Anwendungen bietet und warum eine Adaption von tobPay – dem In-App-Zahlverfahren von Tobaccoland und paydirekt – für die BDTA flächendeckend als Branchenlösung implementiert wird. Mehr lesen

Weitere Medienbeiträge

Pressekontakt

paydirekt - Pressesprecherin Evelyn Paulus

Evelyn Paulus
Corporate Communications

Telefon: 069 2475 382 - 319
E-Mail: presse@paydirekt.de


paydirekt GmbH
Stephanstr. 14-16
60313 Frankfurt


Kundenanfragen

Sie sind Kunde und möchten mit uns Kontakt aufnehmen?

Telefon: 069 2475 382 - 200
E-Mail: service@paydirekt.de

Mediathek

Bildmaterial und Infografiken




Folgen Sie uns schon?