Newsroom.

Hier finden Sie Pressemitteilungen, Bildmaterial, oder Infografiken. Benötigen Sie weitere Informationen? Dann freuen wir uns über Ihren Anruf oder schreiben Sie uns einfach eine E-Mail.

News

Zweite Zahlungsdiensterichtlinie: paydirekt-Kunden können auch weiterhin einfach und komfortabel online bezahlen

Am 14. September 2019 treten neue Regelungen zur Sicherheit im Online-Zahlungsverkehr in Kraft, die für alle Zahlungsdienste gelten, die in der Europäischen Union erbracht werden. Damit verbunden sind zahlreiche neue Vorgaben, um zukünftig sicherer online bezahlen zu können. Hierzu zählt auch die sogenannte starke Kundenauthentifizierung. Um online zu bezahlen, muss man sich – zusätzlich zu bisher notwendigen Daten wie Benutzername und Passwort – künftig durch einen weiteren Faktor, wie zum Beispiel den Fingerabdruck identifizieren. Mehr lesen

Neuzugang: paydirekt wird offizieller Payment-Partner von FC Schalke 04

Pünktlich zum Bundesligaauftakt wird paydirekt, das Online-Bezahlverfahren der deutschen Banken und Sparkassen, Payment-Partner eines weiteren Bundesligisten. Neben Vereinen wie dem 1. FC Köln, dem VFB Stuttgart, MSV Duisburg oder RB Leipzig können Fußballfans mit Beginn der Bundesligasaison 2019/20 nun auch ‚auf Schalke‘ mit paydirekt bezahlen. Inhaber der im Revier beliebten ‚Knappenkarte‘ können diese künftig bequem mit paydirekt aufladen und ab dem Start der Rückrunde auch im Stadion bargeldlos mit dem Handy zahlen, ohne auf die Sicherheit ihrer Bank oder Sparkasse verzichten zu müssen. Mehr lesen

Warnung vor betrügerischen „Fake-Shops“

Aktuell fordern einige sogenannte „Fake-Shops“ im Internet Käufer dazu auf, die bestellte Ware mittels der P2P-Funktion von paydirekt zu bezahlen. Grund hierfür ist angeblich, dass andere Zahlverfahren aus technischen Gründen nicht zur Verfügung stehen. Mehr lesen

ibi-Gesamtkostenstudie 2019: paydirekt günstigstes Zahlverfahren

Das Forschunginstitut ibi research hat in einer umfangreichen Studie die Kosten von Zahlverfahren im deutschen Online-Handel unter die Lupe genommen. Das Ergebnis der Analyse von ibi research: Betrachtet man die Gesamtkosten, ist paydirekt in der Auswertung das günstigste Verfahren! Wir sprachen mit Holger Seidenschwarz, Studienleiter bei ibi research, zu den zentralen Ergebnissen der Studie, der Bandbreite indirekter Kosten und dem Abschneiden von paydirekt. Mehr lesen

Zukunft des Bezahlens: paydirekt bietet erstmals Seamless-Payment im Festivalumfeld

Ob Bier oder Currywurst – Fußballfans können in vielen Stadien längst bargeld- und kontaktlos bezahlen. Auch im Eventbereich bieten Musikfestivals wie Wacken oder Burning Beach ihren Besuchern zunehmend „Cashless-Payment“ an: Die Besucher laden einfach den gewünschten Geldbetrag auf einen Chip in einer Karte oder in einem Bändchen und zahlen vor Ort dann bequem, indem sie Karte oder Bändchen an das Kassenterminal halten. Mehr lesen

Neuer Use Case im Payment: Innovativ Strom tanken und via App mit paydirekt bezahlen

Das Thema Elektromobilität spielt in der öffentlichen Diskussion längst eine große Rolle. Am Montag wurde bekannt, dass die Bundesregierung den Kauf von Elektroautos länger als bisher zugesichert finanziell unterstützen wird. Bereits im kommenden Jahr sollen eine Million Elektroautos auf deutschen Straßen fahren. Allerdings: Diese Wachstumszahlen setzen ein entsprechendes Netz an öffentlichen Ladesäulen voraus. Aktuell gibt es davon rund 15.000 in Deutschland – und der Ausbau schreitet voran. Wie die künftige Akzeptanz sein wird, entscheidet aber nicht nur, wie schnell der Autofahrer sein Auto mit Strom „betanken“ kann, sondern auch, wie unkompliziert er bezahlen kann. Mehr lesen

paydirekt baut ÖPNV-Segment aus – Deutsche Bahn bietet paydirekt auch für Nahverkehr an

Ab sofort können Kunden der Deutschen Bahn auch Angebote der Verkehrsverbünde im Nahverkehr mit paydirekt bezahlen. Hierzu zählen beispielsweise Verbindungen mit Regional- und S-Bahn sowie Bus und Straßenbahn. Damit baut das Online-Bezahlverfahren der deutschen Banken und Sparkassen sein Angebot im ÖPNV-Segment aus. Mehr lesen

paydirekt mit neuem Standort im Herzen Frankfurts

paydirekt vergrößert sich und hat im ‚Skylight‘ in der Frankfurter Innenstadt neue Geschäftsräume bezogen. Anlass des Standortwechsels ist das Wachstum des Unternehmens. „paydirekt hat sich im Vergleich zu anderen Bezahlarten drei Jahre nach Marktstart überdurchschnittlich entwickelt. Insofern ist paydirekt auch als Unternehmen zuletzt stark gewachsen und unser alter Standort ist aus allen Nähten geplatzt. Wir freuen uns daher sehr über den Standortwechsel, mit dem wir auch die Grundlage für weiteres Wachstum schaffen“, so Christian von Hammel-Bonten, Vorsitzender der Geschäftsführung der paydirekt GmbH. Mehr lesen

Weitere News

Medienbeiträge

Paydirekt schreibt Datenschutz groß

Der Internet-Bezahldienst paydirekt hat in den vergangenen Monaten eine Reihe von neuen Großkunden für sich gewinnen können. Auch die Zahl der registrierten Kunden von paydirekt hat sich verdoppelt. Mehr lesen

Weitere Medienbeiträge

Pressekontakt

paydirekt - Pressesprecherin Evelyn Paulus

Evelyn Paulus
Corporate Communications

Telefon: 069 2475 382 - 319
E-Mail: presse@paydirekt.de


paydirekt GmbH
Stephanstr. 14-16
60313 Frankfurt


Kundenanfragen

Sie sind Kunde und möchten mit uns Kontakt aufnehmen?

Telefon: 069 2475 382 - 200
E-Mail: service@paydirekt.de

Mediathek

Bildmaterial und Infografiken

paydirekt "Fast Facts"


Folgen Sie uns schon?