Woche der Welthungerhilfe

Hunger und Armut besiegen: Passend zur „Woche der Welthungerhilfe“ kann man mit paydirekt nicht nur bezahlen, sondern jetzt auch spenden.

whh© Welthungerhilfe

Mit paydirekt kann jetzt nicht nur bezahlt, sondern auch gespendet werden. Die Welthungerhilfe e.V., eine der größten privaten Hilfsorganisationen in Deutschland und politisch und konfessionell unabhängig, bietet jetzt auch paydirket an. Sie wurde 1962 mit dem Ziel gegründet, Armut und Hunger zu besiegen.

Rund um den Internationalen Welternährungstag am 16. Oktober stellt die Welthungerhilfe der Öffentlichkeit ihre Arbeit vor und ruft im Rahmen der "Woche der Welthungerhilfe" zum gemeinsamen Spendensammeln auf.

Die „Woche der Welthungerhilfe“ startet am 9. Oktober in bewährter Tradition mit der Fernsehansprache von Bundespräsident Joachim Gauck, dem Schirmherrn der Welthungerhilfe. Bundesweit finden in dieser Woche zahlreiche Spenden-Aktionen von Ehrenamtlichen, Vereinen, Schulen und Firmen statt.

Das Motto in diesem Jahr ist: „Es reicht! Für alle. Mit Ihrer Hilfe."

Als Online-Bezahlverfahren bietet die Welthungerhilfe nun auch paydirekt an. „Wir als Hilfsorganisation sind darauf angewiesen, dass die Menschen Vertrauen in uns haben und so einfach wie möglich spenden können. Als Bezahlverfahren der deutschen Banken und Sparkassen erfüllt paydirekt diese Kriterien. Die Einbindung bei der Welthungerhilfe war daher nur logisch", sagt Michael Hofmann, Vorstand Marketing der Welthungerhilfe.

Seit der Gründung förderte die Welthungerhilfe 8.120 Auslandsprojekte mit rund 3 Milliarden Euro. „Diese Summe ist zwar beeindruckend, doch weiterhin kämpfen Millionen Menschen rund um den Globus um ihr Überleben. Umso mehr freuen wir uns, den Bereich der Online-Spenden mit paydirekt auszubauen. Je mehr Menschen mitmachen, desto mehr kann verändert werden“, so Michael Hofmann.

Sie wollen mehr Informationen?

Unter dem Twitter-Hashtag #WocheDerWelthungerhilfe oder unter Welthungerhilfe.de finden Sie alles rund um das Thema. 

Sie wollen die Welthungerhilfe mit einer Spende unterstützen?

JETZT SPENDEN