Warnung vor betrügerischen „Fake-Shops“

Aktuell fordern einige sogenannte „Fake-Shops“ im Internet Käufer dazu auf, die bestellte Ware mittels der P2P-Funktion von paydirekt zu bezahlen. Grund hierfür ist angeblich, dass andere Zahlverfahren aus technischen Gründen nicht zur Verfügung stehen.

Sollten Sie eine solche Zahlungsaufforderung erhalten, ignorieren Sie diesen Hinweis bitte und führen Sie keine Zahlung durch. Die vermeintlich bestellte Ware wird nicht verschickt und für P2P-Zahlungen besteht kein paydirekt-Käuferschutz.

Wichtig: Es handelt sich um Fake-Shops, die keine paydirekt-Händler sind!