Erster Bundesliga-Verein schaltet paydirekt live

Ab sofort können Fanartikel von Borussia Mönchengladbach im „Fohlenshop“ mit paydirekt bezahlt werden

Borussia Mönchengladbach hat seinen Online-Fanshop „Fohlenshop“ um paydirekt, dem digitalen Bezahlverfahren der deutschen Banken und Sparkassen, ergänzt. Nachdem im Oktober 2016 bereits der Deutsche Fußballbund paydirekt als Zahlart freigeschaltet hatte, ist Borussia Mönchengladbach nun der erste Verein in der Fußball-Bundesliga, der seinen Fanshop mit paydirekt ausstattet.

Neben dem Komfort, Trikots oder Fan-Accessoires im Fohlenshop mit nur wenigen Klicks bezahlen zu können, profitieren die Fans der Borussia insbesondere von der Sicherheit des Bezahldienstes „Made in Germany“.

Pünktlich zum Auftakt der Rückrunde startet der Verein eine Trikotaktion: beim Online-Kauf eines aktuellen Heimtrikots im Fohlenshop erhalten Käufer bei einer Bezahlung mit paydirekt 20 Prozent Sonderrabatt auf den Trikotpreis. Die gemeinsame Aktion endet am Tag des ersten Heimspiels der Borussia am 4. Februar 2017 gegen den SC Freiburg. Mehr Informationen finden Sie im Fohlenshop.

Die offizielle Pressemitteilung der Postbank finden Sie unter folgendem Link: Pressemitteilung Postbank