Einfaches Bezahlen ist einer der Schlüssel zur E-Mobilität

E-Mobilität ist eines der gesellschaftlichen und wirtschaftlichen Topthemen der nächsten Jahre. Bis Ende 2021 sollen mit Hilfe von staatlichen Investitionen und Förderprogrammen rund 50.000 öffentlich zugängliche Ladepunkte in Deutschland errichtet werden. Eine einheitliche Authentifizierung und Bezahlung an den Ladesäulen sollen den „diskriminierungsfreien Zugang zu Lademöglichkeiten“ sicherstellen.

In der App setzt wallbe auf paydirekt als Payment-Partner. Das Online-Bezahlverfahren der deutschen Banken und Sparkassen ist in die wallbe-App integriert. Nutzer müssen paydirekt hierfür lediglich einmalig mit ihrem Benutzernamen und Passwort hinterlegen. Das E-Charging kann dann nach der Auswahl von Ladestation und gewünschtem Betrag sowie der Bestätigung der Zahlung per PIN, Fingerabdruck oder Gesichtserkennung starten. Die Bezahlung für den Ladevorgang wird so deutlich vereinfacht und unabhängig von zusätzlicher Hardware wie Kartenlesegeräten. 

„Unsere App zeigt, wie einfach und smart Payment an Ladepunkten sein kann“, so Dr. Dominik Freund. „Die aktuelle Realität sieht noch anders aus “: Verschiedene Zahlverfahren mit umständlichen Anmelde- oder Registrierungsprozessen machen viele Ladestellen nicht für jeden E-Mobilisten zugänglich. Das schränkt bei dem noch nicht flächendeckend ausgebauten Netz zusätzlich ein. Stattdessen konfrontiert der Markt die Kunden mit betreiberabhängigen RFID-Karten, Flottenkarten oder Roaming. „Perspektivisch muss Stromtanken hürdenlos werden, so der E-Mobility-Experte. Das umfasse auch ein attraktives Preismodell – auch für Kleinstbeträge – Zahlungsgarantien und schnelle Zahlungseingänge. Selbst für Zahlverfahren wie Giro- oder Kreditkarten müssten Abhängigkeiten und Hürden überwunden werden, da Anbieter Zahlungsterminals in die Ladestellen integrieren müssten. 

„Einen der Schlüssel für eine zunehmende Akzeptanz der E-Mobilität sehen wir in transparentem und einfachem Payment“, so Dr. Dominik Freund. „Mit paydirekt als Partner zeigen wir, wie seamless Payment für E-Mobilisten und Betreiber sein kann.“