Banken und Sparkassen starten gemeinsame Marketingkampagne mit paydirekt

Mitte November starten die deutschen Banken und Sparkassen eine bundesweite Marketingkampagne für paydirekt. Im Mittelpunkt der Kampagne stehen die Vorteile, die paydirekt als Bezahlfunktion des Girokontos bietet. Protagonist der Kampagne ist der aus zahlreichen Film- und Serienproduktionen bekannte Schauspieler und Musiker Axel Prahl.

„Kunden möchten im Internet einfach, bequem und gleichzeitig sicher bezahlen. Als Bezahlfunktion des Bankkontos bietet paydirekt genau das: ein bequemes, schnelles Einkaufserlebnis verbunden mit den hohen Datenschutz- und Sicherheitsstandards des Online-Banking“, so Christian von Hammel-Bonten, Vorsitzender der Geschäftsführung der paydirekt GmbH. „Diese Vorteile setzen wir mit der Kampagne nun institutsübergreifend in Szene. Mit Axel Prahl haben wir hierfür das passende Testimonial an unserer Seite, denn mit seiner sympathischen, direkten und bodenständigen Art vermittelt er glaubhaft, was viele wollen: Sicher online bezahlen.“

Die Kampagne startet am 12. November und wird bis zum Ende des Jahres bundesweit über die Owned Kanäle der Sparkassen, Volksbanken und Raiffeisenbanken, der Commerzbank, Deutsche Bank und Postbank ausgespielt. Hierfür wurden digitale Formate zur Einbindung in die Webseiten der Institute, im Online-Banking, in die Social Media-Kanäle und an Geldautomaten sowie Materialien zur Kommunikation in der Filiale entwickelt. Übergreifende Paid Media-Maßnahmen und Händleraktionen werden die Kampagne zusätzlich flankieren. Die Kampagne wurde vom Sparkassen-Finanzportal (SFP), Tochterunternehmen des Deutschen Sparkassenverlags und Full-Service-Agentur für die Sparkassen-Finanzgruppe, entwickelt und von SHANGHAI.BERLIN und TAKE Agency produziert.

Motive der Winterkampagne