Aus paydirekt wird giropay

Aus paydirekt und giropay wird eins:
das neue giropay

Die beiden digitalen Bezahlverfahren der deutschen Banken und Sparkassen, giropay und paydirekt, werden unter einer Marke zusammengefasst: dem neuen giropay. Der Zusammenschluss bringt neben einem neuen Look auch eine deutlich erhöhte Reichweite und sorgt damit für mehr potenzielle Nutzer.

Mit dem neuen giropay können Endkunden zukünftig wählen, wie sie bezahlen möchten: wie gewohnt mit paydirekt inklusive Käuferschutz oder ohne Registrierung per Online-Überweisung über das giropay-Verfahren.

giropay paydirekt Logo giropay Logo

Für Händler bedeutet dies eine Erweiterung des Zahlungsmittelangebots.

Zusätzlich wird giropay für Endkunden noch attraktiver: Mit der neuen giropay Geld-Senden Funktion können Nutzer kleine Beträge an Freunde und Bekannte senden und anfordern.

Die Zusammenführung der digitalen Bezahlverfahren wird das Girokonto noch stärker in den Mittelpunkt des Bezahlens rücken: offline mit der girocard/Sparkassen-Card und online mit giropay.

Unkompliziert bezahlen, alles aus einer Hand, direkt vom vertrauenswürdigen Girokonto - das wird das neue giropay.

giropay - für Endkunden jetzt noch attraktiver
giropay paydirekt - Handy mit giropay App

Das neue giropay:
noch mehr Möglichkeiten,
direkt vom Girokonto zu zahlen.

giropay paydirekt - Handy mit giropay App

Mit paydirekt-Account
bezahlen, inklusive
paydirekt-Käuferschutz.

giropay paydirekt - Handy mit giropay App

Per Online-Überweisung
bezahlen mit
Onlinebanking-Zugangsdaten.

Sie haben noch Fragen?

Zu den FAQs